Rippers - Victorian Blood

Der Garten der Hölle

Spielabend 10

Zeit: 28. Mai 1889
Ort: Colchester Castle

Anwesende SCs: Helena, Jack, Kazuo, Donnie
Abwesend: Irvine, Friedrich
Gestorben: Donnie, Jack

XP: 3

Zusammenfassung:

  • Donnie erwacht nach seiner schweren Lebensmittelvergiftung am Abend des Maskenballs, nicht wissend, dass es sein letzter Abend sein wird. Nachdem er erfährt, dass seine Verbündeten schon zum Ball aufgebrochen sind verkleidet er sich und folgt ihnen per Kutsche.
  • Auf dem Weg zum Ball gerät der Doktor in einen Unfall und entkommt der umgestürzten Kutsche wie durch ein Wunder unverletzt. Im Dunkel der Straßenbeleuchtung kann er einen großen Schatten ausmachen, der über den Kutschbock gebeugt, den Kutscher verspeist. Donnie flieht daraufhin zum Schloß in dem der Maskenball stattfindet.
  • Vor dem Schloß angekommen fallen dem Doktor gleich mehrere Sachen als ungewöhnlich auf. Der Eingang wird durch Polizisten bewacht die weder Leute hinein noch hinauslassen, während ein Brand auf dem Gelände ausgebrochen ist und Hilferufe die Stille der Nacht durchbrechen. Donnie nähert sich offen der Pforte und muss mitansehen, wie die Polizisten einen der Gäste, der durch die Vordertür entkommen will, niederschießen. Daraufhin gibt der Arzt wiedereinmal Fersengeld während mehrere Polizisten ihn verfolgen.
  • Nachdem er die lästigen “Gesetzeshüter” abgeschüttelt hat, tritt er zur Rückseite des Schlossgeländes und übersteigt die dortige Mauer. Hier wird ihm das Ausmaß des Massakers im Garten zum ersten Mal bewusst und er trifft auf Jack. Die beiden Ripper klettern nach kurzer Erklärung des Kutschers die Mauer ein zweitesmal, um die Kutsche mit der darin gelagerten Ausrüstung von der Schloßpforte abzuholen.
  • Zurück mit der Kutsche klettern die Ripper wieder über die Mauer und machen sich auf die Suche nach ihren verschollenen und verletzten Gefährten. Helena ist es derweil gelungen Kazuo in die Büsche nahe der Spieltische zu ziehen und nicht entdeckt zu werden. Hierbei werden die beiden zunächst schwarz berobten Freimaurer-Kultisten gewahr, die den Irrgarten durchkämmen, auf der Suche nach Überlebenden des Maskenballs. Außerdem sieht Helena den ehemaligen Boxchampion Isaac vorbeiziehen, den sie anhand seines Mantels und seiner Ausrüstung (Schrotflinte, europäisches Langschwert) sofort als Wolfenjäger identifizieren kann.
  • Helena ruft Isaac um Hilfe an und der resolute Ripper kümmert sich sofort um Kazuos Wunden. Mittels seiner Heilkunst und der Hilfe von ein wenig Morphium kommt der Japaner schnell wieder auf die Beine. Anschließend hören die drei Ripper einen lauten, herrausfordernden Ruf Jacks und eilen in die Richtung des Gefährten.
  • Jack und Donnie kämpfen derweil gegen mehrere Freimaurer, die sie beim überqueren der Mauer entdeckt haben. Durch die geringe Kampfkraft ihrer Gegner im Siegesrausch, brüllt Jack eine Herrausforderung in die Nacht, der weitere Kultisten folgen. Beide Ripper haben ihren Angreifern lange Ritualdolche abgenommen, die bei jedem getöteten Kultisten rot glühen und die beiden in einen schieren Blutrausch versetzen.
  • Auch die große Gruppe der durch die Herrausforderung angelockten Kultisten fällt den Ritualdolchen zum Opfer. Mit jedem genommenen Leben steigen schweflige Dämpfe in der näheren Umgebung der Kämpfenden aus dem Boden und nach dem siebten Opfer schließlich, tut sich ein Riss in der Welt, hinter den beiden Rippern auf ähnlich dem, den Jack vor mehreren Wochen unter Colchester beobachtete. Sengende Hitze und stinkender Rauch füllen den Irrgarten und ein gepanzertes Unwesen mit langen Klauen aber ohne Gesicht entsteigt dem Portal. Die Kultisten verfallen in Panik und rufen den Rippern zu die Dolche fallenzulassen, ein Unerleuchteter könne sie nicht gefahrlos benutzen, Donnie und Jack wenden sich jedoch dem neuen Angreifer zu und rammen ihm die aufgeladenen Dolche in den Körper.
  • Anstatt durch den Knochenpanzer zu dringen und das faulige Fleisch darunter zu zerreißen, bleiben die Dolche in dem Ungeheuer stecken und lassen es weiter wachsen. Im folgenden Kampf gegen den Dämon haben die Ripper trotz hinzugeeilter Unterstützung durch Kazuo, Helena und Isaac keine Chance und gehen einer nach dem anderen zu Boden. Donnie wird mit seiner Seele in die Hölle gerissen, Jack durch die langen Klauen aufgespießt und Kazuo verliert das Bewusstsein als seine alten Wunden wieder aufbrechen und er blutend zu Boden geht. Isaac trennt der Dämon den Kopf ab woraufhin Helena um ihr Leben rennt und aus dem Garten knapp entkommen kann.

Fortsetzung folgt…

Comments

DraegerMD

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.